Die Kastrationen laufen auf Hochtouren …

.. immer wenn etwas Geld gespendet wird, schaffen es wieder ein paar Tiere in ein entspannteres Leben, frei von Reproduktion, Not und Hunger.

DSCN0911 DSCN0912

Und die Menschen müssen die Tierflut nicht mit grausamen Tötungen bekämpfen.

Werbeanzeigen

Kastrations Aktion in Marokko

Nach einer erfolgreichen Aktion vor zwei Wochen sind wieder einige Tiere kastriert/sterilisiert und somit auf ein neues, reproduktionsfreies Leben vorbereitet worden. Die beste Massnahme, um der Hundeflut vorzubeugen und den Tieren ein möglichst stressfreies, hoffentlich schönes Leben zu ermöglichen.

Diese Tiere sind nun bereit für eine Vermittlung (in der Schweiz)

Hündinnen
Nera, Louisa, Reglisse, Aluma, Beira und Casablanca

Rüden
Kalif, Habibi, Copain und Zorro.

Die Eingriffe verliefen problemlos;

Einzig Kalif konnte sich nicht mit den Nähten in seinem Körper anfreunden worauf er sich kurzerhand vom Kragen befreite und die Fäden eigenmächtig entfernte (vgl. Bild). Zum Glück ist die Heilung trotz allem gut verlaufen.

Ausserdem konnten weitere 12 Samtpfoten sterilisiert/kastriert werden. (Fotos)