Namenloser Freund …

Können Sie diesem Blick widerstehen?
Wir nicht, denn er fesselt zu sehr, um nicht hinzuschauen.
20140124_155510Wer ist dieser Hund?
Eigentlich ein ganz normaler Strassenhund aus Agadir, namen- und herrenlos, der wie alle anderen Streuner versucht, sich durchzuschlagen. Und er ist einer von denen, die es geschafft haben, noch nicht vergiftet worden zu sein.

Das Besondere an ihm?
Er macht mit Treue und mit Liebenswürdigkeit auf sich aufmerksam! Jeden Tag kommt er zu Michèle und setzt sich vor den Laden – jeden Tag ist er da und schaut mit bettelndem Blick hinein.
Einen Namen hat er nicht, aber er hat etwas, was viel persönlicher ist als ein Name. Er hat eine Beziehung aufgebaut zu Michèle. Er hat sich offenbar entschieden, zu diesem Laden zu gehören…
Das wäre schön und bewegend, wäre da nicht die Angst, dass er schon bald nicht mehr kommt, weil er von Hundefängern erwischt – oder auf der Strasse vergiftet worden sein könnte.
Da Michèle zur Zeit so viele Hunde hat, die auf ein besseres Leben vorbereitet werden müssen, kann sie ihn nicht einfach zu sich holen. Jeder Hund kostet Geld, das nicht vorhanden ist.
Mit diesem Aufruf suchen wir Menschen, die es unserem heimatlosen Freund ermöglichen, dank tierlieber Unterstützung auf die sichere Seite des Lebens zu springen.
Falls Sie diesem Blick auch nicht widerstehen können, melden Sie sich doch für eine Patenschaft. Und falls Sie möchten, dann dürfen Sie ihm zusammen mit der Patenschaft auch persönlich einen Namen schenken.

Herzlichen Dank und liebe Grüsse
„ein Freund“

P.S. Sie können ihm auch einfach eine Ration Futter spendieren, wenn Sie möchten.

Werbeanzeigen