Jelly ist nun in der Schweiz

Jelly (vorher Luisa)

luisa

Jelly ist eine unheimlich fürsorgliche Mutter, die alles tut, um ihre Kleinen in Sicherheit zu wissen. Nachdem nun alle von Michèle gerettet wurden – d.h. dem Vergiftungstod gerade noch von der Schippe gesprungen sind – mussten sie noch gesund gepflegt werden. Nun suchen sie ein liebevolles Zuhause in der Schweiz bei lieben Menschen. Michèle möchte sie nicht ihrem Schicksal überlassen oder auf eine Farm vermitteln, wo sie an der Kette landen. Alle haben bereits genügend gekämpft, als dass sie ein schönes Zuhause verdient hätten.

Jelly  ist aufopfernd und trotz ihrer Erfahrungen sehr freundlich gegenüber den Menschen. Bald möchte auch sie eine Familienhündin werden, die ihren Menschen eine tolle Begleiterin sein wird.

—-

IMG_4349

Luisa und Nera treffen in der Schweiz wieder aufeinander, nachdem beide die Reise Marokko-Schweiz hinter sich gebracht haben. Luisa heisst nun Jelly und darf bei Magda auf ein schönes Leben in einer netten Familie hoffen. Nach all ihren früheren Strapazen hat sie dies auch wirklich verdient. Sie hat ihre bisherigen Lebens-Prüfungen mit Auszeichnung bestanden.

Aber sie hatte auch eine gute Portion Glück! Hoffen wir, dass es noch einmal zu ihr kommt.

Man kann Jelly und Nera bei Magda Muhmenthaler in Räterschen besuchen gehen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s