Bescherung zum Osterfest

Es ist zum Verzweifeln!
Kartonschachteln voller Katzen werden  vor Michèles Tür deponiert, Und dies ist nicht etwa als einmaliges Geschehen. Unglaubliche vier Schachteln mit Inhalt sind über Ostern vor Michèles Laden entsorgt worden. 4 Mütter mit ihren Jungen und zwei kleine Katzenwaisen.
Die Bilanz: 19 Katzenbabies und 4  Mütter gehören neu zur Kolonie der „Bedürftigen“, zusätzlich zu den 3 Kleinen, die Michèle seit einem Monat  mit der Flasche gross zieht. Ein weiteres Katzenbaby wurde allein in einem grossen Karton ausgesetzt. Obwohl noch winzig, isst es schon ganz allein sein Trockenfutter. Die Brocken sind fast grösser als das kleine Maul – aber mutig zerkaut sie diese wie eine Grosse.
Auch andere Katzenbabies lernen schnell! Wenn die Mutter sich entfernt, verstecken sie sich im Wasser-Strom-Zähler oder hinterm Grill.  Noch so klein und schon aufs Überleben getrimmt!
Echte Marroko-Katzen eben!
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s