Traurige Nachricht aus Agadir

Es ist schrecklich! Noch vor kurzem erreichten uns die Bilder von friedfertigen Hunden, die freundlich waren und niemandem etwas taten und niemanden störten.
Nun hat die Säuberungsaktion wieder ihren Tribut gefordert. Die Stadt Agadir wurde grossräumig sogenannt „geräumt“ – um ein hübsches Bild abzugeben – hauptsächlich für Touristen. Wie viel Schmerz und Leid dahinter steckt, kann man sich kaum ausmalen. Alle Hunde mussten auf grässliche und unwürdige Art sterben.

Michèle’s schlimmste Befürchtung ist eingetroffen. Man sieht meilenweit keinen einzigen Hund mehr in den Strassen – alle ausgerottet. Hie und da hört man das Wimmern eines Waisen-Hündchens, das vergeblich nach seiner toten Mutter ruft. Das darf nicht sein… nicht auf diese Art!

Michèle kämpft weiter! Sie möchte, dass keine ungewollten Hunde mehr diesen qualvollen Tod sterben müssen. Michèle tut was in ihrer Macht steht, um das Kastrationsprojekt voranzutreiben und die bereits vorhandenen Hunde so gut wie möglich in Sicherheit zu bringen.
In Zukunft! … diesmal reichte die Kapazität nicht aus… zu spät!Photo0134  photos chatons oct 2012 013 photos chatons oct 2012 014

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s